• Willkommen auf der Webseite der Grundschule Mönchberg

Ein interessanter Vormittag mit dem Bürgermeister im Rathaus

Gleich am ersten Schultag nach den Weihnachtsferien, am 07. Januar 2019, ging  unsere Klasse 4a zum Rathaus in Mönchberg. Dort begrüßte uns Bürgermeister Thomas Zöller. Er führte uns im ganzen Gebäude herum, zeigte uns die einzelnen Bereiche und Büros und wo die verschiedenen Ämter und die Kämmerei sind. Wir durften den Sachbearbeitern Fragen stellen und sie beantworteten sie uns. Der Bürgermeister selbst erklärte uns, dass im Rathaus früher die Schule war und er erzählte uns, ab wann er Leuten persönlich zum Geburtstag gratuliert und Geschenke verteilt. Danach gingen wir in den Trauungssaal im alten Rathaus gegenüber. Dort bekamen wir eine Kleinigkeit zu essen und etwas zu trinken. Schließlich interviewten wir Herrn Zöller mit Fragen, die wir uns selbst ausgedacht hatten. Er beantwortete sie alle sehr genau und geduldig. Wir erfuhren z.B., dass er schon seit dem 01.05.2008 Bürgermeister ist und auch weiterhin Bürgermeister bleiben möchte.

Dann gingen wir zum Sitzungssaal, anschließend durften wir noch ins Museum. Dort läuteten wir sogar mit der alten Rathausglocke. Zum Abschluss sahen wir das Gefängnis.

Der Ausflug hat allen gut gefallen. Er war sehr interessant und lehrreich.

(Matilda, Milan, Greta, Nils, Suada, Erik H., Antonia)

„Es weihnachtet sehr“ im Schulhaus Röllbach

In der Adventszeit wurde täglich ein Morgenkreis gemacht, in dem Weihnachtslieder gesungen, Weihnachtsgeschichten gelesen und natürlich die Adventskalender mit kleinen Überraschungen geöffnet wurden. Außerdem wurde kräftig geprobt, denn die letzte Woche vor den Weihnachtsferien stand ganz unter dem Motto „Es weihnachtet sehr“.

Am Mittwoch, den 19.12.2018 durften die Flötenkinder der 1. und 2. Klasse zeigen, was sie bei Frau Sabine Berghaus bereits gelernt hatten. Sie spielten den übrigen Kindern und ihren Lehrerinnen Weihnachtslieder auf der Flöte vor und zum Abschluss sang das Publikum tatkräftig „Ihr Kinderlein kommet“ mit.

Am letzten Schultag stand die gemeinsame Weihnachtsfeier der beiden Klassen in Röllbach an, zu der Eltern, Großeltern, Mitarbeiter der Gemeinde mit dem  Bürgermeister Herrn Schreck und die Schulleitung Frau Prothmann herzlich eingeladen waren. Dieser Einladung folgten so viele, so dass das Klassenzimmer bis auf den letzten Platz besetzt war.

Auf dem Programm standen einige Lieder, die mit Instrumenten und Bewegungen begleitet wurden, ein Gedicht und eine Klanggeschichte. Am Ende gab Michael aus der 2. Klasse seine Klavierkünste zum Besten, wobei ihn die anderen Kinder und auch die übrigen Gäste aktiv mit ihrem Gesang unterstützten.

Das viele Üben hat sich wirklich gelohnt, so dass es eine tolle Weihnachtsfeier mit fröhlichen Gesichtern wurde.

Vielen Dank nochmal an alle Gäste für Ihr Kommen!