• Willkommen auf der Webseite der Grundschule Mönchberg

Haustierprojekt in den zweiten Klassen

In der Zeit zwischen Ostern und Pfingsten beschäftigten sich die 2. Klassen mit dem Thema „Haustiere“. Jedes Kind erstellte ein Plakat mit wichtigen Informationen zu seinem Haustier bzw. Lieblingstier. So besuchten wir z.B. die Hühner der Familie Englert in ihrem Hühnerstall. In der darauf folgenden Zeit hatten wir im Klassenzimmer die Katze Blacky, das Zwergkaninchen Black und den Zwergpudel Merle zu Besuch. Passend dazu stellten die Kinder ihre Plakate vor und erzählten Wissenswertes über das jeweilige Tier. Im Anschluss daran beantworteten die Experten Fragen der Kinder. Auch über Pferde, Wellensittiche und Schlangen erfuhren wir spannende Fakten. Am letzten Schultag vor den Pfingstferien besuchte uns Frau Sauerstein vom Verein „Kind und Hund“ mit ihrem Hund Enzo und trainierte die Kinder, wie sie sich im Umgang mit Hunden verhalten müssen. Enzo bekam an diesem Vormittag viele Streicheleinheiten und Leckerlis! Herzlichen Dank an Frau Sauerstein und alle Mamas, die uns diese tollen Erlebnisse ermöglicht haben.

 

Känguru – Mathematik - Wettbewerb 2018

Wieder beteiligte sich die Grundschule Mönchberg am weltweiten Mathematikwettbewerb „Känguru“ der Humboldt-Universität zu Berlin. Am 15. März 2018 knobelten 37 Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen an den 24 Aufgaben in einer 75 minütigen Arbeitszeit.              

In einer Feierstunde am 27. April 18 kamen die Dritt- und Viertklässler zusammen, um die Teilnehmer zu würdigen.                                             

Die Spitzenreiter der 3. Klasse sind Matilda Rein, 3a, Greta Hammer, 3a, Erik Hörnig, 3a, Ronja Janetschek, 3b, und Marco Pilger, 3a. Für ihre gute Leistung bekam Matilda einen 3. Preis.                                           

In der 4. Klasse führt Maximilian Miltenberger, 4a, die Riege der Supertüftler an. Auch er wurde zusätzlich mit einem 3. Preis belohnt. Ihm folgen Lena Baier, 4a, Lina Hagel, 4a, die drei punktgleichen Matteo Bohn, 4a, Felix Reichert, 4b und Franziska Robanus, 4b, und Tim Reinfurt, 4a.                        Matilda erhielt das Känguru-T-shirt für 11 in Folge richtig gelöste Aufgaben.  Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde, ein Känguruheft und ein Knobelspiel.                                                                                          

Frau Prothmann lobte als Rektorin alle Teilnehmer für ihren Mut sich an diesem anspruchsvollen Wettbewerb beteiligt zu haben, und dankte Frau Mohr für die Betreuung des Wettbewerbs.