Unser Kinobesuch

Am 27.03.2017 gingen alle fröhlich in die Schule, da wir gespannt auf den Pferdefilm „Ostwind 1“ waren. Gemeinsam fuhren wir, die Klassen 4a und 4b, mit dem Linienbus in die Kinopassage nach Erlenbach. Wir liefen von der Schule zur FO und wurden dort von einem Linienbus abgeholt. Zuerst mussten wir noch ein kleines Stück von der Haltestelle „Raiffeisenbank“ bis zum Kino laufen.

 Im Kino freuten wir uns dann sehr, dass wir alle uns Popcorn, Chips und Limo kaufen durften. Gut gerüstet ging es dann  auf die Plätze und gleich los mit einer Sondervorstellung nur für angemeldete Klassen. „Ostwind 1“ ist der erste Teil einer Filmreihe über Freundschaft, Mut und Abenteuer. Er erzählt von dem Mädchen Mika, das während der Sommerferien auf dem Reiterhof ihrer Großmutter eigentlich für die Schule lernen soll. Stattdessen freundet sie sich aber mit dem Stallburschen an und entdeckt ihr Liebe zu Pferden. Vor allem hat es ihr das stürmische Pferd „Ostwind“  angetan, welches nur zu ihr eine besondere Verbindung aufbaut.

 Der Film war sehr schön, aber auch etwas traurig und manche von uns mussten sogar weinen. Als „Ostwind 1“ vorbei war, bedankten wir uns alle noch bei dem  Kinobesitzer. Abgeholt wurden wir dann direkt am Kino von unseren Eltern. Wir alle sind uns aber einig, dass wir  finden, dass dieser Ausflug ein wirklich tolles Erlebnis war.

 

Lina Reinfurt, 4a