Tanzfestival Miltenberg 2017

 Am Freitag, den 17.03.2017, fand das Miltenberger Tanzfestival von 10:00-12:00 Uhr in der Churfrankenhalle in Miltenberg statt.

Gleich drei Gruppen aus der Klasse 4b nahmen daran teil. Kurz nach der Eröffnung waren Lara, Amelie, Josi und Angi H. an der Reihe zur Musik „She makes me go“. Diese Vierergruppe durfte sogar noch eine kleine Zugabe machen. Darauf folgten Maddox und Robin mit „All I Have To Give“. Etwas später startete die Zwölfer- Gruppe mit „Avenir“.  

Wir schlugen Räder, rutschten in den Spagat und heizten die Stimmung mit unseren selbstkreierten Tänzen auf. Auf den Sitzplätzen hatten sich sehr viele Eltern, sogar Großeltern und Verwandte der Klasse 4b versammelt. Sie unterstützen unsere Aufführungen mit viel Applaus und rhythmischem Klatschen. Eine kurze Pause, in der wir uns noch einmal so richtig austoben konnten, gab es auch noch. Zu Beginn der Veranstaltung wurden uns eine Essenskarte für Brezeln und eine Getränkekarte mitgegeben. Die konnten wir nun einlösen.

Wir alle haben diesen Tag genossen und sogar noch eine Urkunde bekommen, die es natürlich auch für die Teilnehmer der anderen Schulen gab.

 Autorinnen: Amelie und Josephine, 4b

   

 

Känguru – Mathematik - Wettbewerb 2018

Wieder beteiligte sich die Grundschule Mönchberg am weltweiten Mathematikwettbewerb „Känguru“ der Humboldt-Universität zu Berlin. Am 15. März 2018 knobelten 37 Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen an den 24 Aufgaben in einer 75 minütigen Arbeitszeit.              

In einer Feierstunde am 27. April 18 kamen die Dritt- und Viertklässler zusammen, um die Teilnehmer zu würdigen.                                             

Die Spitzenreiter der 3. Klasse sind Matilda Rein, 3a, Greta Hammer, 3a, Erik Hörnig, 3a, Ronja Janetschek, 3b, und Marco Pilger, 3a. Für ihre gute Leistung bekam Matilda einen 3. Preis.                                           

In der 4. Klasse führt Maximilian Miltenberger, 4a, die Riege der Supertüftler an. Auch er wurde zusätzlich mit einem 3. Preis belohnt. Ihm folgen Lena Baier, 4a, Lina Hagel, 4a, die drei punktgleichen Matteo Bohn, 4a, Felix Reichert, 4b und Franziska Robanus, 4b, und Tim Reinfurt, 4a.                        Matilda erhielt das Känguru-T-shirt für 11 in Folge richtig gelöste Aufgaben.  Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde, ein Känguruheft und ein Knobelspiel.                                                                                          

Frau Prothmann lobte als Rektorin alle Teilnehmer für ihren Mut sich an diesem anspruchsvollen Wettbewerb beteiligt zu haben, und dankte Frau Mohr für die Betreuung des Wettbewerbs.