Jugendsozialarbeit an Schulen

Mein Name ist Sonja Wengerter. 2007 begann ich meine Arbeit an Grundschulen und bin seit Januar 2016 als Jugendsozialarbeiterin an Schulen tätig. Seit September 2016 bin ich auch an der Schule Mönchberg eingesetzt.

WAS ist Jugendsozialarbeit - JaS?

Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) ist ein Angebot der Jugendhilfe direkt am Standort Schule. Die Beratung erfolgt kostenlos, freiwillig und vertraulich!

 Für WEN?

Das Angebot richtet sich an: • Schüler und Schülerinnen • Eltern • LehrerInnen • Bezugspersonen des Kindes

 WARUM - was ist das Ziel?

Gemeinsames Anliegen von Jugendhilfe und Schule ist es, Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu unterstützen.

JaS bietet Hilfe an bei:

• Sozialen Problemen (Konflikte, Ausgrenzung, Mobbing, Außenseiter, Aufbau sozialer Kompetenzen u.a.)

• Verhaltensauffälligkeiten (Aggression, Gewalt u.a. kleinen und größeren persönlichen Krisen

• Entwicklungsbeeinträchtigungen (Selbstwertprobleme, Essstörungen, Sucht)

• Familiäre Schwierigkeiten und Erziehungsproblemen, Geschwisterstreitigkeiten oder Streit in Familien, Trennung, Scheidung…

  • Beratung zu passenden Hilfen für Kinder und Eltern (Hilfestellen im Landkreis) • Schulschwierigkeiten (Probleme mit Motivation und Konzentration, Schulverweigerung, Schulunlust, Versagensangst)
  • Unterstützung bei Anträgen zu Bildung- und Teilhabe (Schulausflüge, Lernförderung, Vereinsmitgliedschaften, Schulbedarf)
  • und ihrem persönlichen Anliegen…..

WAS PASSIERT?

JaS arbeitet mit folgenden Methoden:

• Beratung von Eltern und Kinder

• Einzelfallhilfe

• Krisenintervention

• Soziale Gruppenarbeit und Klassenprojekte (wie z.B. Klassenrat, Sozialkompetenztraining, Marburger Konzentrationstraining)

• Eltern- und Familienarbeit

  • Unterstützung, Vermittlung und Vernetzung zu anderen Hilfestellen
  • Unterstützung bei Anträgen 

WO?

Sie finden mich im Verwaltungsteil der Schule.

(Am Eingang gleich rechts/ 2. Eingang rechts)

KONTAKT:

Am Besten kontaktieren Sie mich per Mail, da ich an mehreren Schulen arbeite.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Oder per Telefon:

09374/9798946 (Büro Eschau mit AB, Dienstag und Mittwoch von 08:00 – 13.00 Uhr oder hinterlassen Sie eine Nachricht ich rufe Sie gerne zurück)

09374/902613 Büro Mönchberg donnerstags zwischen 08:00 und 14:00 Uhr

Sprechzeiten:

Donnerstags, auch an anderen Tagen nach Vereinbarung

LINKS:

Bildung- und Teilhabe, Geldleistungen für Kinder und Familien: https://www.landkreis-miltenberg.de/Bildung,Soziales-Gesundheit/Sozialwesen,Wohngeld/Sozialhilfe.aspx?view=~/kxp/orgdata/default&orgid

Kommunale und Präventive Jugendarbeit    https://jugendarbeit.kreis-mil.de/startseite

Erziehungsberatung Miltenberg und Elsenfeld:   https://www.caritas-mil.de/unsere-einsatzfelder/jugend-/erziehungsberatung

Hilfen zur Erziehung des Jugendamtes Miltenberg:  https://www.landkreis-miltenberg.de/Bildung,Soziales-Gesundheit/Kinder-Jugend/AllgemeinerSozialerDienst(ASD).aspx

Unterstützung im Umgang mit Medien für Eltern: https://www.klicksafe.de/themen/

Unterstützung und Beratung von Frauen und mehr: https://www.sefraev.de/

 

Wir wünschen allen gesegnete Weihnachten und ein gutes neues Jahr 

Impressionen von unseren Adventsmontagen.

Liebe Eltern, wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Besuche. Die Schülerinnen und Schüler sowie auch die Lehrer haben sich darüber sehr gefreut.

Zirkusprojekt

Vom 16. -20. März ist bei uns an der Grundschule in Mönchberg eine Woche Zirkusprojekt.  Der Zirkus Lauenburger wird mit den Schülerinnen und Schülern eine Woche lang z.B. Clownerien, Akrobatik oder Jonglieren einstudieren. Am Freitag zeigen dann im Rahmen des Schulfestes alle Schülerinnen und Schüler ihre erlernten Kunststücke in einem richtigen Zirkuszelt. 

Zur Finanzierung dieses Projekts konnten wir uns bereits über folgende Spenden freuen.

  • Getränke Büchner

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Raiffeisenbank Elsavatal eG

 

Die Schulfamilie bedankt sich ganz herzlich bei allen Spendern.

Übersicht innerschulische und außerschulische Hilfsangebote für Kinder und Jugendliche in Notlagen

Aufgaben Name/Ansprechpartner Kontakt
Vertrauenslehrer Monika Staudter

Grundschule Mönchberg: 09374/415

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Jugendsozialarbeit an Schulen Sonja Wengerter

09374/9798946

(Mittelschule Eschau)

09374 902613

(Grundschule Mönchberg)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Allgemeiner Sozial Dienst

(ASD) Landratsamt

Detlef Scheiber

09371/501-219

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder Servicepunkt:

09371/501-203

 

Familienwegweiser des Landkreises Miltenberg

Hilfen für Familien, Eltern, Kinder und Jugendliche

https://www.landkreis-miltenberg.de/.../Familienwegweiser.aspx

Beratungslehrerin

Andrea Maier-Graf

09376/9740054

(Grundschule Collenberg)
Schulpsychologin Annette Pruy-Semsch

09371 501-538 (LRA MIL)

0172 6420480 (Handy)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sprechstunde:

Montag   08:30 - 09:30 Uhr

Mittwoch 08:30 - 09:30 Uhr

Freitag   08:30 - 09.30 Uhr

Beratung: nach Vereinbarung

Staatliche Schulberatungsstelle

Schulische Beratungsdienste - Schulamt Miltenberg

https://www.schulamt-miltenberg.de › media › Schulamt › Schulamt › 2018/19

Fährweg 35, 63897 Miltenberg

Tel.: 09371 501 542

Polizei (BPFK) Beauftragte für Beratung von Kriminalitätsopfer (z.B. häusliche Gewalt) BPFK Unterfranken 0931/4571074
Fachdienst Trennung und Scheidung, LRA Kinder, Jugend und Familie

Ansprechpartner für Kinder für ihre Fragen, Gefühle und Umgangskontakte

Frau Hohm und Frau Wolf

06022/6200-613

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

06022/6200609

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beratungsstellen im Landkreis

Psychosoziale Beratung psychisch Kranker und suchtkranker Menschen sowie deren Angehörigen

Caritasverband f. d. Landkreis Miltenberg e. V

Psychologische Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern / Erziehungsberatung.

 

Drogenberatungsstelle Caritasverband Miltenberg

 

 

Erziehungsberatungsstellen

Ansprechperson:

Anna Stegmann

Tel.: 09371 501-552

Fax.:09371 501-524

https://www.caritas.de/adressen/caritasverband-f.-d.-landkreis-miltenberg-e.-v.-er/psychologische-beratungsstelle-fuer-kinder-jugendl/63897-miltenberg/74010

 

Tel.: 09371 97890

Hauptstraße 60, 63897 Miltenberg

Tel.: 09371 978940

https://www.beratung-unterfranken.de/beratungsstellen/erziehungsberatung

Opferhilfsorganisation

„Weisser Ring“
Hilfe für Opfer von Kriminalität, Gewalt und sexueller Gewalt

Opfertelefon: 116006

Weisser-ring.de

(auch Online Beratung)

Nummer gegen Kummer

Für alle Probleme & Sorgen

Elterntelefon

Für alle Probleme & Sorgen anonyme & kostenlose Beratung 

www.nummergegenkummer.de

Tel.:116111

 

0800 111 0 550

Kinderärzte

Bitte entnehmen Sie Namen möglicher Kinderärzte in der Umgebung dem Telefonbuch oder Internet

Die Kinderarzt-Hotline ist montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 17 Uhr sowie mittwochs und freitags von 8 bis 13 Uhr unter der Rufnummer 0921 / 78 77 65 55 02 0 erreichbar.

Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychatrie

Auskunft über aktuelle Kontaktdaten gibt die Arzt/ Therapeutensuche

Koordinationsstelle der KVB ín Bayreuth

Terminservice der KVB

www.kvb.de

 

Tel.:0921 787765 40410 informiert über aktuell freie Kapazitäten               

0921 787765 55020 (Fachärzte) oder 0921 787765 55030 (psychotherapeutische Erstgespräche, Akutbehandlungen)

Psychologische Psychotherapeuten

Bitte entnehmen Sie Namen möglicher Psychologischer Psychotherapeuten in der Um-gebung dem Telefonbuch oder Internet

Liste aller eingetragenen Psychotherapeuten im Landkreis:

https://www.pflegesuche.de › psychotherapie_landkreis_Miltenberg_2

Kliniken

Helios Klinik Erlenbach

 

Klinikum Aschaffenburg

 

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Kinder- und Jugendpsychiatrie Aschaffenburg

Bezirkskrankenhaus Lohr/Main, Krankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin

https://www.helios-gesundheit.de › kliniken › erlenbach

https://www.klinikum-ab-alz.de

https://www.klinikum-ab-alz.de/medizin/kliniken-institute/kinder-jugendmedizin/ab-klinik-fuer-kinder-und-jugendmedizin/

https://www.klinikum-ab-alz.de/medizin/kliniken-institute/kinder-jugendpsychiatrie/ab-klinik-fuer-psychiatrie-und-psychotherapie-des-kindes-und-Jugendalters/

 

 

Am Sommerberg, 97816 Lohr a. Main

Tel.: 0931 7945 410

Online-Beratungsplattform:

bei Cybermobbing

Alles rund um das Thema Cybermobbing

Klicksafe.de

Online Beratung

Youth-life-line.de

Bei Krisen und suizidalen Gedanken Hilfe für Kinder und Jugendliche von Jugendlichen

Youth-life-line.de

Online-Beratungsangebot

Deutschlandweiter Dienst

https://www.bke-beratung.de/~run/

Würzburger Bündnis gegen Depressionen

 

www.wuerzburgerbuendnis.de

Krisenhilfe für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

 

www.neuhland.de

Beratung für Kinder und Jugendliche, sowie Lehrer psychisch erkrankter Kinder

 

fighting depression online

 

www.fideo.de

Telefonseelsorge

kostenlose und anonyme Beratung rund um die Uhr

www.telefonseelsorge.de

0800 111 0 111 oder 0800111 0 222

 

Pflanzenverkauf zum Valentinstag

Am Freitag, 7. Februar 20, fand wie in den letzten beiden Schuljahren wieder ein Pflanzenverkauf statt. Dieses Mal befand sich der Blumenladen in der Klasse 4b. Fast jedes Kind unserer Schule erwarb eine Topfpflanze zu 1 €, 2 € oder 3 €. Nach der Schule konnte man die Kinder die in Zeitungspapier gehüllten Pflanzen stolz nach Hause tragen sehen. Der Erlös von 210 € ging dieses Jahr an das Kinderhilfswerk UNICEF.

 

 

 

 

 

 

Die Klasse 4a im Schullandheim Hobbach

Vom 27.01. bis zum 31.01.20 hat die Klasse 4a ihr erstes großes Abenteuer ohne ihre Eltern angetreten – eine Woche Schullandheim in Hobbach. Begleitet wurde sie von Frau Wengerter und ihrer Klassenlehrerin Frau Jeßberger. Viele fieberten der Woche mit großer Vorfreude entgegen, bei anderen lösten die vier Nächte, die man nicht Zuhause verbringen sollte, doch eher ein mulmiges Gefühl aus. Dieses wurde jedoch sehr schnell durch viele Aktionen und Spaß vertrieben. Auch die Villa Elsava trug mit ihren komfortablen Räumlichkeiten zum Gelingen der Woche bei. Dem Wetter zum trotz wanderte die Klasse 4a am ersten Nachmittag zum Höllhammer und zum Waldsee bei Heimbuchenthal. Auf dem Weg wurden ein alter Bunker entdeckt und auch das dicke Eis auf dem See wurde gemeinschaftlich zu Bruch gebracht. In den darauffolgenden Tagen erwartete die Schülerinnen und Schüler ein bunt gemischtes Programm des Schullandheims. Sie kämpften nach vorher festgesetzten Regeln mit Schaumgummischlägern beim Raufen oder erklommen die Leiter beim Klettern bis unter das Dach der Turnhalle. Außerdem versuchte die Klasse durch das Meistern verschiedener Gruppenaufgaben das Puzzle des Spessarträubers Hasenstab wieder zusammenzufügen. Zu guter Letzt war beim Domino Day viel Geduld und eine ruhige Hand gefragt, sodass tausende von Dominos nacheinander umfallen konnten. Es war eine tolle und aufregende Woche, in der die Klasse viel Spaß hatte und stärker zusammengewachsen ist.

Mönchberg wieder Sieger bei der Schullandheimsammlung 

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreichte Herr Weigel vom Schullandheimwerk Unterfranken am 27. November 2019 den Klassen 3a, 4a und 4b eine Urkunde und einen Gutschein über 50€. Diese Klassen schafften es, im letzten Schuljahr (2018/19), sowie die vielen Jahre zuvor im Landkreis Miltenberg die meisten Spenden zu sammeln, wofür sie gebührend belohnt wurden. Der Gutschein findet gleich im kommenden Jahr beim Schullandheimaufenthalt der vierten Klassen seine Anwendung. Dies gab den Drittklässlern den nötigen Antrieb, um im nächsten Schuljahr erneut fleißig zu sammeln.