Mathematikwettbewerb Känguru 2019

Der Mathematikwettbewerb Känguru der Humboldt-Universität zu Berlin, an dem sich die Grundschule Mönchberg auch in diesem Jahr mit 38 Schülerinnen und Schülern der 3. und 4. Klassen am 21. März 2019 beteiligte, bot erfreuliche Überraschungen. So glänzten besonders die Drittklässler, die das erste Mal teilnahmen, mit ausgezeichneten Ergebnissen.  Spitzenreiter der Drittklässler sind Lenny Müller,3a, Silas Zöller,3a, Jonas Isselhorst,3b, Hannah Roob,3a, und Max Ratschker,3a.     Für ihre guten Leistungen bekamen Lenny und Silas zusätzlich einen 3. Preis. 

Besonders hervorzuheben sind auch die Leistungen der besten Viertklässler. Ronja Janetschek,4b, holte die meisten Punkte der Schule ein, ganz dicht gefolgt von Matilda Rein,4a. Die Nächstbesten waren Laurin Zöller,4b, Greta Hammer,4a, und Ben Miksche ,4b.                                             

Lenny Müller, 3a, erhielt das Känguru-T-shirt für 20 in Folge richtig gelöste Aufgaben. In einer kleinen Feierstunde am 9. Mai lobte Frau Prothmann als Rektorin alle Teilnehmer für ihren Mut, sich an diesem anspruchsvollen Wettbewerb beteiligt zu haben, und dankte Frau Mohr für die Betreuung des Wettbewerbs.

Thema Apfel in den ersten Klassen

Die ersten Klassen haben sich in den letzten Wochen fächerübergreifend mit dem Thema Apfel beschäftigt. Es wurde gebastelt, gesungen (in einem kleinen Apfel…), die Entstehung eines Apfelbaumes besprochen und untersucht, wie ein Apfel innen aussieht. Nicht zuletzt durfte auch das Verkosten verschiedener Apfelsorten nicht fehlen. Die Kinder bewerteten, welcher Apfel ihnen am besten schmeckte Als Favorit stellte sich in der Klasse 1a die Apfelsorte „Gala“ heraus, dicht gefolgt von „Braeburn“. So schmackhaft könnte Schule jeden Tag sein!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.