Mitwirken in unserer demokratischen Gesellschaft

Zum Thema „Demokratie“ erforschten die 18 Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b in ihren Familien, wer sich in Vereinen und Organisationen einsetzt und mitwirkt.

Die Nachforschungen ergaben ein buntes Panorama von Aktivitäten für ein gutes Miteinander in unserer Gesellschaft.

  1. Von den 18 Schülerinnen und Schülern
  • sind 7 Jungen im Fußballverein
  • sind 6 Mädchen im TuS Röllbach (Turnen und Tanzen)
  • ist ein Mädchen beim Kunstradfahren in Mönchberg
  • ist ein Junge bei der Jugendfeuerwehr
  • musizieren 6 Mädchen und Jungen in Musikvereinen und Bläserklasse (Trompete, 2mal Querflöte, Klarinette, Saxophon, Schlagzeug)
  • ist ein Junge beim Judo in Elsenfeld
  • spielen 4 Kinder Tennis bei Weiß-Blau Mönchberg
  • spielt ein Mädchen Tischtennis
  • tanzen zwei Mädchen im Tanzverein Trennfurt, bzw. Großheubach
  1. Von den Schülereltern und –großeltern engagieren sich als Mitglieder oder in einem Amt, bzw. in einer Funktion
  • ein Bürgermeister und Vorsitzender der CSU Ortsgruppe Röllbach
  • ein Vorsitzender der Ortsgruppe des Bayerischen Bauernverbandes
  • ein Feuerwehrkommandant und ein weiteres Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Röllbach
  • ein Vorsitzender des Musikvereins Mönchberg
  • zwei Klassenelternsprecherinnen
  • ein Elternbeiratsmitglied
  • eine Gemeinderätin
  • eine Pfarrgemeinderätin
  • eine Betriebsrätin
  • eine Übungsleiterin
  • eine Leiterin des Kinderturnens
  • eine Dirigentin und Schriftführerin des Spielkreises Leidersbach/Roßbach
  • eine 2. Vorsitzende des Tennisvereins Weiß-Blau Mönchberg
  • ein Sport- und Jugendwart des Tennisvereins und 7 aktive Tennisspieler
  • ein Mitglied des Schützenvereins
  • drei Personen singen in Gesangvereinen
  • ein Fußballtrainer für die Jugend und 4 weitere aktive Fußballspieler
  • zwei aktive Tischtennisspieler
  • eine Tänzerin bei der Dance Factory
  • 9 Personen spielen Instrumente in Musikvereinen

                                                                                           Mönchberg, den 19.05.2020

Liebe Eltern,

langsam kehrt wieder Leben in unsere beiden Schulhäuser zurück – die vierten Klassen sind nun seit gut einer Woche im Präsenzunterricht und unsere ersten Klassen lernen seit Montag, dem 18.05.2020, vor Ort.

Auch wenn die Umstände ungewohnt sind, so zeigt sich, dass unsere Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte sehr flexibel und anpassungsfähig auf die gegenwärtige Situation reagieren. Allen an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!

Unsere Vorüberlegen zum Raumkonzept (an unseren Hausmeister ebenfalls ein dickes Dankeschön!) und die versetzten Pausen haben sich bisher bewährt. Danke auch an den Elternbeirat für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Anbei leite ich Ihnen das Schreiben „Corona-Pandemie – schrittweise Wiederaufnahme des Unterrichtsbetriebs an den Schulen in Bayern“ unseres Kultusministers Herrn Piazolo weiter mit der Bitte um Kenntnisnahme.

Bleiben Sie gesund und bleiben Sie weiterhin unserer Schule verbunden,

mit herzlichen Grüßen

M. Staudter (stellv. Schulleiterin)

 

=>    Brief des Kultusministers

 

 

Liebe Eltern,

was tun, wenn die Aufgaben der Lehrerinnen erfüllt sind? Wir haben im Downloadbereich Tipps des Grundschulverbandes hinterlegt. https://www.vs-moenchberg.de/index.php/downloads/wichtige-informationen-zum-coronavirus#

Weitere Vorschläge folgensmile

Quelle: www.obere-rhoen-evangelisch.de

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.