Übersicht innerschulische und außerschulische Hilfsangebote für Kinder und Jugendliche in Notlagen

Aufgaben Name/Ansprechpartner Kontakt
Vertrauenslehrer Monika Staudter

Grundschule Mönchberg: 09374/415

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Jugendsozialarbeit an Schulen Sonja Wengerter

09374/9798946

(Mittelschule Eschau)

09374 902613

(Grundschule Mönchberg)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Allgemeiner Sozial Dienst

(ASD) Landratsamt

Detlef Scheiber

09371/501-219

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder Servicepunkt:

09371/501-203

 

Familienwegweiser des Landkreises Miltenberg

Hilfen für Familien, Eltern, Kinder und Jugendliche

https://www.landkreis-miltenberg.de/.../Familienwegweiser.aspx

Beratungslehrerin

Andrea Maier-Graf

09376/9740054

(Grundschule Collenberg)
Schulpsychologin Annette Pruy-Semsch

09371 501-538 (LRA MIL)

0172 6420480 (Handy)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sprechstunde:

Montag   08:30 - 09:30 Uhr

Mittwoch 08:30 - 09:30 Uhr

Freitag   08:30 - 09.30 Uhr

Beratung: nach Vereinbarung

Staatliche Schulberatungsstelle

Schulische Beratungsdienste - Schulamt Miltenberg

https://www.schulamt-miltenberg.de › media › Schulamt › Schulamt › 2018/19

Fährweg 35, 63897 Miltenberg

Tel.: 09371 501 542

Polizei (BPFK) Beauftragte für Beratung von Kriminalitätsopfer (z.B. häusliche Gewalt) BPFK Unterfranken 0931/4571074
Fachdienst Trennung und Scheidung, LRA Kinder, Jugend und Familie

Ansprechpartner für Kinder für ihre Fragen, Gefühle und Umgangskontakte

Frau Hohm und Frau Wolf

06022/6200-613

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

06022/6200609

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Beratungsstellen im Landkreis

Psychosoziale Beratung psychisch Kranker und suchtkranker Menschen sowie deren Angehörigen

Caritasverband f. d. Landkreis Miltenberg e. V

Psychologische Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern / Erziehungsberatung.

 

Drogenberatungsstelle Caritasverband Miltenberg

 

 

Erziehungsberatungsstellen

Ansprechperson:

Anna Stegmann

Tel.: 09371 501-552

Fax.:09371 501-524

https://www.caritas.de/adressen/caritasverband-f.-d.-landkreis-miltenberg-e.-v.-er/psychologische-beratungsstelle-fuer-kinder-jugendl/63897-miltenberg/74010

 

Tel.: 09371 97890

Hauptstraße 60, 63897 Miltenberg

Tel.: 09371 978940

https://www.beratung-unterfranken.de/beratungsstellen/erziehungsberatung

Opferhilfsorganisation

„Weisser Ring“
Hilfe für Opfer von Kriminalität, Gewalt und sexueller Gewalt

Opfertelefon: 116006

Weisser-ring.de

(auch Online Beratung)

Nummer gegen Kummer

Für alle Probleme & Sorgen

Elterntelefon

Für alle Probleme & Sorgen anonyme & kostenlose Beratung 

www.nummergegenkummer.de

Tel.:116111

 

0800 111 0 550

Kinderärzte

Bitte entnehmen Sie Namen möglicher Kinderärzte in der Umgebung dem Telefonbuch oder Internet

Die Kinderarzt-Hotline ist montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 17 Uhr sowie mittwochs und freitags von 8 bis 13 Uhr unter der Rufnummer 0921 / 78 77 65 55 02 0 erreichbar.

Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychatrie

Auskunft über aktuelle Kontaktdaten gibt die Arzt/ Therapeutensuche

Koordinationsstelle der KVB ín Bayreuth

Terminservice der KVB

www.kvb.de

 

Tel.:0921 787765 40410 informiert über aktuell freie Kapazitäten               

0921 787765 55020 (Fachärzte) oder 0921 787765 55030 (psychotherapeutische Erstgespräche, Akutbehandlungen)

Psychologische Psychotherapeuten

Bitte entnehmen Sie Namen möglicher Psychologischer Psychotherapeuten in der Um-gebung dem Telefonbuch oder Internet

Liste aller eingetragenen Psychotherapeuten im Landkreis:

https://www.pflegesuche.de › psychotherapie_landkreis_Miltenberg_2

Kliniken

Helios Klinik Erlenbach

 

Klinikum Aschaffenburg

 

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Kinder- und Jugendpsychiatrie Aschaffenburg

Bezirkskrankenhaus Lohr/Main, Krankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin

https://www.helios-gesundheit.de › kliniken › erlenbach

https://www.klinikum-ab-alz.de

https://www.klinikum-ab-alz.de/medizin/kliniken-institute/kinder-jugendmedizin/ab-klinik-fuer-kinder-und-jugendmedizin/

https://www.klinikum-ab-alz.de/medizin/kliniken-institute/kinder-jugendpsychiatrie/ab-klinik-fuer-psychiatrie-und-psychotherapie-des-kindes-und-Jugendalters/

 

 

Am Sommerberg, 97816 Lohr a. Main

Tel.: 0931 7945 410

Online-Beratungsplattform:

bei Cybermobbing

Alles rund um das Thema Cybermobbing

Klicksafe.de

Online Beratung

Youth-life-line.de

Bei Krisen und suizidalen Gedanken Hilfe für Kinder und Jugendliche von Jugendlichen

Youth-life-line.de

Hilfeportal Sexueller Missbrauch

hier finden Betroffene weitere Informationen und Ansprechpartner

hilfeportal-missbrauch

Save me online

hilft, wenn statt einer telefonischen Beratung bei sexuellem Kindesmissbrauch lieber Online-Hilfe per E-Mail gewünscht ist.

save-me-online

Online-Beratungsangebot

Deutschlandweiter Dienst

https://www.bke-beratung.de/~run/

bke-jugendberatung

Würzburger Bündnis gegen Depressionen

 

www.wuerzburgerbuendnis.de

Krisenhilfe für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

 

www.neuhland.de

Beratung für Kinder und Jugendliche, sowie Lehrer psychisch erkrankter Kinder

 

fighting depression online

 

www.fideo.de

Telefonseelsorge

kostenlose und anonyme Beratung rund um die Uhr

www.telefonseelsorge.de

0800 111 0 111 oder 0800111 0 222

Mönchberg, den 18.10.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

anbei senden wir Ihnen/euch wichtige Informationen des Schulamtes weiter.

Für unsere Schulfamilie in Mönchberg bedeutet die „rote Ampel“, dass der Unterricht dennoch wie gewohnt stattfinden kann, allerdings durchgehend mit MNS. Daher ist es sicher sinnvoll, wenn Sie Ihrem Kind eine Ersatzmaske mitgeben würden. Vielen herzlichen Dank für Ihr Verständnis und das Mittragen unseres Hygienekonzeptes in dieser außergewöhnlichen Situation.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich! Mit freundlichen Grüßen,

Kerstin Lutz (Schulleiterin) mit dem gesamten Team der Grundschule Mönchberg

 

Information des staatlichen Schulamtes Miltenberg am 18.10.2020

„Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Sie den Veröffentlichungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) sowie des Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) hat die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronarvirus SARS-CoV-2 im Landkreis Miltenberg bedauerlicherweise den Wert von 50 pro 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (Sieben-Tage-Inzidenz) überschritten.

Daher hat das Staatliche Gesundheitsamt im Landkreis Miltenberg im Benehmen mit dem Staatlichen Schulamt im Landkreis Miltenberg in Übereinstimmung mit der Siebten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung und dem Rahmenhygieneplan Schulen folgende Maßnahmen beschlossen:

  1. Die für alle Schülerinnen und Schüler bereits geltende Maskenpflicht an Schulen findet nun bis auf Weiteres auch im Unterricht Dies gilt auch für Grundschulen sowie die Grundschulstufen an den Förderschulen.
  2. Für Lehrkräfte und sonstiges unterrichtendes Personal sowie für Personal der schulischen Ganztagsangebote und der Mittagsbetreuung gilt die Maskenpflicht bis auf Weiteres nun auch nach Erreichen des jeweiligen Arbeitsplatzes im Unterrichts- bzw. Arbeitsraum.  
  3. Da die Schulen im bisherigen Infektionsgeschehen nicht als Verbreitungsorte gelten und die schulischen Hygienekonzepte sich als wirksam erwiesen haben, wird davon Abstand genommen, auch einen Mindestabstand zwischen den Maske tragenden Schülerinnen und Schülern in Unterrichtsräumen von 1,5 m einzufordern bzw. anzuordnen. Für den Fall, dass dieser Mindestabstand in den Unterrichtsräumen auf Grund von Raum- bzw. Klassen- oder Gruppengröße nicht eingehalten werden kann, muss die Klassen- bzw. Gruppengröße aktuell noch nicht durch weitere schulische Maßnahmen (z.B. Aufteilung der Klassen bzw. Gruppen, Wechsel von Präsenz- und Distanzunterricht, Schichtbetrieb etc.) reduziert werden.

Im Namen aller Verantwortungsträger im Landkreis möchte ich mich bei Ihnen für die gewissenhafte Umsetzung des Rahmenhygieneplans sowie Ihres schulischen Hygienekonzepts ausdrücklich bedanken. Die Tatsache, dass die Schulen bisher nicht als Verbreitungsort des Coronarvirus gelten, ist sicherlich auch Ihrer Umsicht und des großen Engagements aller Beteiligten vor Ort geschuldet.

…“

 

Ulrich Wohlmuth, Schulamtsdirektor

Thema Apfel in den ersten Klassen

Die ersten Klassen haben sich in den letzten Wochen fächerübergreifend mit dem Thema Apfel beschäftigt. Es wurde gebastelt, gesungen (in einem kleinen Apfel…), die Entstehung eines Apfelbaumes besprochen und untersucht, wie ein Apfel innen aussieht. Nicht zuletzt durfte auch das Verkosten verschiedener Apfelsorten nicht fehlen. Die Kinder bewerteten, welcher Apfel ihnen am besten schmeckte Als Favorit stellte sich in der Klasse 1a die Apfelsorte „Gala“ heraus, dicht gefolgt von „Braeburn“. So schmackhaft könnte Schule jeden Tag sein!

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.