Grundschule Mönchberg 

-Schulprofil Inklusion-

Die Schule Mönchberg ist eine Grundschule, die von den Schülern und Schülerinnen aus den Gemeinden Mönchberg mit Ortsteil Schmachtenberg und Röllbach von der ersten bis zur vierten Jahrgangsstufe besucht wird.

Im Hauptgebäude in Mönchberg werden 6 Klassen unterrichtet. Es beherbergt neben den Klassenzimmern die Schulverwaltung, die Fachräume (Werken, Handarbeit, Turnhalle) und die Räumlichkeiten für die Mittagsbetreuung. Für die Pausen stehen großzügige Rasen- und Spielflächen mit Klettergerüst, Lauf- und Ruhezonen zur Verfügung.

In der Außenstelle in Röllbach sind 2 weitere Klassen untergebracht.

Die Schule ist gut mit aktuellen Lehr- und Lernmitteln, sowie mit modernster Computertechnik in allen Klassen ausgestattet. Von der 1. Klasse an wird das Lernen am Computer in den Unterricht mit einbezogen. In den 3. und 4. Klassen findet regelmäßiger Schwimmunterricht im Hallenschwimmbad Wörth statt.

Auf musische Bildung wird an der Schule großen Wert gelegt. Theaterbesuche, Workshops mit Künstlern, Führungen durch Kunstausstellungen etc. ergänzen das unterrichtliche Pflichtangebot. Eine Bläserklasse, die von den Musikvereinen Mönchberg und Röllbach unterstützt wird, bietet den Schülern die Möglichkeit ein Instrument  bei qualifizierten Musiklehrerinnen-  und Lehrern zu erlernen und bei ausgewählten Auftritten ihr Können in der Gruppe zu Gehör  zu bringen.

Die Volksschule Mönchberg bietet für ihre Schüler und Schülerinnen eine erweiterte Mittagsbetreuung bis 15.30 Uhr an, so dass die Betreuung von Kindern bis in den Nachmittag hinein gewährleistet ist. Darüber hinaus können mit fachkundiger Unterstützung in dieser Zeit auch die Hausaufgaben angefertigt werden.

Um frühzeitig eventuell auftauchender Probleme entgegen zu wirken, helfen eine Schulsozialarbeiterin und Sonderschullehrer den Schülerinnen und Schülern und ihren Eltern.

Seit September 2012 ist die Grundschule Mönchberg „Schule mit dem Profil Inklusion“.

 

 

 

Gemeinsamer Wandertag der Röllbacher Klassen

Am Dienstag, den 15.10.2019, durften die Kinder der 2b und 1b einen besonderen Schultag erleben.

Vom Parkplatz am Röllbachsbrunnen wanderten wir hoch zur Sohlhöhe, wo uns schon unser Bürgermeister Rudi Schreck erwartete. Er hatte dort einige Spiele vorbereitet, die die Kinder in den Lebensraum Wald eintauchen ließen. So versteckten sie beispielsweise wie Eichhörnchen Nüsse, die sie später wiederfinden sollten. Sie lernten die häufigsten Bäume des Röllbacher Waldes kennen. Genau hinzuschauen galt es bei einem kleinen Parcour, auf dem Dinge im Wald versteckt waren, die da nicht hingehörten. Herr Schreck erzählte den Kindern anhand von Präparaten viel Wissenswertes über die heimischen Waldbewohner und ging auch auf die Bedeutung der vielen Insektenarten ein, die im Insektenhotel an der Sohlhöhe einen Unterschlupf finden. Mit vielen neuen Eindrücken endete ein Schultag, an den sich die Schülerinnen und Schüler noch lange erinnern dürften.

Es ist schön, dass sich Herr Schreck alljährlich Zeit nimmt, um den Kindern die Natur rund um Röllbach näher zu bringen. Dafür möchten wir uns sehr herzlich bedanken.

                                                                                                                     M. Weigel

 

  1. Unterfränkische Mathematikmeisterschaft 2019

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Grundschule Mönchberg wieder an diesem Wettbewerb. 22 Kinder aus den Klassen 4a und 4b waren bereit, sich den 12 Knobelaufgaben der 1. Runde zu stellen. Sie tüftelten rund 60 Minuten lang. Die Besten kamen zu fantastischen Ergebnissen.

Der Star dieser 1. Runde war Silas Zöller, 4a. Er löste alle 12 Aufgaben richtig. Mit 11 richtig gelösten Aufgaben folgte ihm Lenny Müller, 4a, dicht dahinter. Den 3. Platz unter den besten Jungen nahmen Jakob Bösel, 4a, und Jonas Isselhorst, 4b, ein. Auch die Mädchen glänzten im Denksport. Hannah Roob, 4a, belegte den 1. Platz, knapp dahinter folgten Mia Buhleier, 4b, und Lily Kraske, 4b.

Silas Zöller und Hannah Roob werden am 14. November die Mönchberger Grundschule in der 2. Runde auf Landkreisebene vertreten.

In einer kleinen Feierstunde am 5. 11. 19 würdigten der Leiter der Servicebank Mönchberg Herr Bastian Bauer, die Schullei- terin Frau Kerstin Lutz und Frau Sabine Mohr, die Betreuerin des Wettbewerbs, die Anstrengungsbereitschaft und den Erfolg der Kinder.

Die Raiffeisenbank Elsavatal eG fördert diese Meisterschaft nun schon seit 12 Jahren und belohnte alle Teilnehmer mit Preisen und Urkunden.

Wandertag im Herbst

Nur die Sonne fehlte an dem 1. gemeinsamen Wandertag der 4. Klassen am Mittwoch, 23.10.19. Flotten Schrittes gelangten wir über den Radweg von Mönchberg nach Röllbach, wo wir dort im Pausehof zusammen mit den Erst- und Zweitklässlern unsere erste Rast hielten. Danach ging es im Wald bei guter Laune zurück. Auf dem tollen Spielplatz im Mönchberger Wald konnten wir uns an den Spielgeräten austoben und ein zweites Mal rasten, bevor wir in den Ort hinab wanderten und pünktlich um 13 Uhr wieder in der Schule ankamen.