Grundschule Mönchberg

Schulprofil Inklusion – Jugendsozialarbeit – Verlängerte Mittagsbetreuung

 

Die Volksschule Mönchberg ist eine zweizügige Grundschule, die von den Schülern und Schülerinnen aus den Gemeinden Röllbach und Mönchberg (mit Ortsteil Schmachtenberg) von der ersten bis zur vierten Jahrgangstufe besucht wird.

Im Schulhaus Mönchberg werden 6 Klassen, in der Außenstelle Röllbach 2 Klassen unterrichtet.

Das Hauptgebäude des Schulhauses in Mönchberg wurde im Schuljahr 2011/12 grundlegend energetisch saniert und befindet sich technisch auf dem aktuellsten Stand. Die Klassenräume, Treppenhäuser und Flure sind bzgl. der Quadratmeterzahl ausgesprochen großzügig angelegt und in warmen, freundlichen Farben gehalten. Da die Klassenstärken in allen Jahrgangsstufen unter 20 Kindern liegen, steht jedem Kind im Schulhaus genügend Bewegungsfreiraum zur Verfügung. Dies begünstigt unter anderem während der Unterrichtsvormittage spürbar eine lebendige, gleichzeitig aber entspannte und ruhige Atmosphäre im Schulhaus. Für die Pausen stehen uneingezäunte Rasen- und Spielflächen mit Klettergerüst, Lauf- und Ruhezonen zur Verfügung.

Alle Klassenräume sind mit digitalen Whiteboard-Tafeln ausgestattet. In jedem Klassenzimmer befinden sich zudem 4 Computerplätze, die von den Schülerinnen und Schülern für Recherchezwecke, für selbstständige Übungsphasen mit den installierten Lernprogrammen, zur Vorbereitung von Referaten … genutzt werden können.

Im September 2012 wurde der Grundschule Mönchberg vom Bayerischen Kultusministerium  auf Grund ihres eingereichten fundierten Erziehungs- und Unterrichtskonzepts das Schulprofil „Inklusion“ zuerkannt. D. h. alle Kinder mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf lernen gemeinsam in einem Klassenverband. Eine sonderpädagogische Fachkraft ist der Schule zugeordnet, um die Lehrkräfte in ihrem Bemühen zu unterstützen, individuelle Einschränkungen zu erkennen und alle Kinder gezielt und kompetent zu fördern.

Unser pädagogischer Grundgedanke ist die ganzheitliche Förderung und Entwicklung der Stärken der Kinder durch eine Lernkultur, die alle Bereiche des Menschen – Verstand, Herz und Seele, Körper – gleichermaßen beachtet und ausbildet.

Bei besonderen Problemen im familiären oder schulischen Umfeld können sowohl die Schülerinnen und Schüler, als auch die Eltern die Dienste der Jugendsozialarbeit an Schulen in Anspruch nehmen. Eine Sozialarbeiterin ist jederzeit telefonisch oder an einem Tag der Woche persönlich in der Schule erreichbar.

Auf musische Bildung wird an der Schule großen Wert gelegt. Theater- und Museumsbesuche, Workshops mit Künstlern, Führungen durch Kunstausstellungen, Teilnahme an Wettbewerben und Sportwettkämpfen etc. ergänzen das unterrichtliche Pflichtangebot. In Kooperation mit den Musikvereinen Mönchberg und Röllbach wird in der Bläserklasse im Einzel- und Ensembleunterricht das Erlernen und gemeinsame Spielen eines Blasinstruments ermöglicht. Darüber hinaus wird Klavierunterricht angeboten. In den dritten und vierten Klassen findet turnusmäßig Schwimmunterricht im Hallenschwimmbad Wörth/Main statt.

Die bestehende Arbeitsgemeinschaft Schulimkerei greift die Imkertradition der Marktgemeinde Mönchberg auf und führt sie fort.

Die Marktgemeinde Mönchberg bietet als Träger für ihre Schüler und Schülerinnen im Schulhaus eine Verlängerte Mittagsbetreuung  (wahlweise bis 14.00 Uhr oder 15.30 Uhr) unter der Leitung einer Sozialpädagogin (FH) an. Hier werden durch fachkundige Mitarbeiterinnen sowohl eine verlässliche Hausaufgabenbetreuung als auch abwechslungsreiche Freizeit- und Sportaktivitäten geboten. Auch hier kommen dem Bewegungsdrang der Kinder zu allen Jahreszeiten die großzügigen Außenanlagen mit Rasenflächen, Klettermöglichkeit und Sportplatz entgegen.

 

 

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler!

Nach hoffentlich erholsamen Ferien beginnt für alle Schulkinder das Schuljahr 2020/21 am Dienstag, den 08.09.2020.

In Röllbach werden die Klassen 1b und 2b unterrichtet.

Alle übrigen Kinder besuchen den Unterricht im Schulhaus Mönchberg. 

Sollten Sie für den 1. Schultag bereits eine Mittagsbetreuung benötigen, melden Sie sich bitte bei Frau Carolin Isienyi (0152 52738756).

In Röllbach beginnt der Unterricht um 8.00 Uhr und in Mönchberg um 8.10 Uhr. Am ersten und zweiten Schultag (Dienstag, Mittwoch) endet der Unterricht um 11.20, bzw. 11.30 Uhr.

Ab Donnerstag, 10.09.2020 wird der Stundenplan gelten, den Ihre Kinder in den ersten Tagen ausgeteilt bekommen.

Für die erste Woche des Schulbeginns gilt folgender Fahrplan der Fa. Wolz. Dieser Fahrplan gilt auch für die Schüler, die in Eschau zur Schule gehen.

Fahrplan: Abfahrt       7.40 Uhr in Röllbach (ehem. Metzgerei Wolz und Sportplatz)

                                    7.45 Uhr Schmachtenberg

                 Ankunft     7.50 Uhr an der Schule in Mönchberg

                 Abfahrt      7.50 Uhr nach Eschau

 

Die Erstklasskinder und Eltern erhalten in den nächsten Tagen Post, in der der Ablauf des 1. Schultages und der ersten Schulwoche beschrieben ist.

Die Bewirtung im Pfarrheim nach der Segnungsfeier der Schulanfänger muss leider auf Grund der Pandemie entfallen.

Nach dem Gottesdienst gehen die ABC – Schützen mit ihrer Lehrerin in die Klassenzimmer und erleben dort bis zum Unterrichtsende (siehe unten) ihre ersten Schulstunden.

Aufgrund der anhaltenden Pandemie gilt an unserer Schule weiterhin das Ihnen bekannte Hygienekonzept – entsprechend dem Leitsatz „Jede Bewegung auf dem Schulgelände mit Maske“. Deshalb dürfen Sie leider auch nicht Ihr Kind in das Schulhaus begleiten.

Auch werden den Klassen eigene Ein- bzw. Ausgänge zugeordnet: 

1a                    Haupteingang

2a                    Seiteneingang Altbau

3a und 3b        unterer Pausenhof, rechter Eingang (Klassenzimmer 3b oben, ganz rechts)

                                                                                   (Klassenzimmer 3a oben, links)

4a und 4b        unterer Pausenhof, linker Eingang   (Klassenzimmer 4a oben, ganz links)

                                                                                   (Klassenzimmer 4b oben, rechts) 

Diese Zuteilung gilt ab dem 1. Schultag. Das Betreten und Verlassen des Schulhauses soll nur durch den zugewiesenen Ein- bzw. Ausgang erfolgen. Bitte am Morgen möglichst zeitnah kommen ohne langen Aufenthalt auf dem Pausenhof /im Schulhaus.

 Bitte schauen Sie regelmäßig auf unsere Hompage (www.vs.moenchberg.de). Hier werden wir neue Bestimmungen und Informationen zeitnah einpflegen.

Allen Schülerinnen, Schülern und ihren Eltern wünschen wir für das neue Schuljahr einen guten Schulanfang und ein erfolgreiches Jahr!

 

Kerstin Lutz und das gesamte Team der Grundschule Mönchberg

    Mönchberg, 02.09.2020

Liebe Eltern der zukünftigen Erstklässer,

da der erste Elternabend ein Tag vor Schulbeginn (Montag, den 07.09.20, 18.30 Uhr) stattfindet und Sie an diesem Abend bereits genug Informationen über die ersten Schulwochen erhalten, möchten wir Ihnen heute die wichtigsten Informationen für den 1. Schultag geben, so dass Sie besser planen können. Leider können wir am Elternabend laut Hygieneplan nur einen Platz pro Schulkind zur Verfügung stellen.

Wir haben uns bei allen Planungen zum einen an die Bestimmungen der Kirche als auch an die Hygienebestimmungen des bayerischen Kultusministeriums und unseren daraus entwickelten schuleigenen Hygienekonzept zu halten (siehe Anlage).

Gerne können Sie vor dem Gottesdienst ab 8.15 Uhr den Schulranzen und die Schultüte mit Ihrem Kind zusammen in das Klassenzimmer (Erdgeschoss) bringen. Bei schönem Wetter kann draußen ein Einschulungsfoto gemacht werden. Ich bitte in diesem Zusammenhang um Ihr Verständnis, dass die Hygieneregeln eingehalten werden und sich nicht mehr als insgesamt sechs Personen im Klassenzimmer aufhalten. Erwachsene bitten wir im Klassenzimmer einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Der Gottesdienst beginnt sowohl in Mönchberg als auch in Röllbach um 9.00 Uhr. Die kirchlichen Vorgaben gestehen uns für den Einschulungsgottesdienst eine Bank für jedes Schulkind zu. Also sind für den Gottesdienst einschließlich Schulkind acht Personen zulässig. Bitte tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz, bis Sie Ihren Platz eingenommen haben.

Leider kann dieses Jahr nach dem Gottesdienst durch die Corona bedingten Hygienemaßnahmen keine Verköstigung in den Pfarrheimen in Mönchberg und Röllbach stattfinden.

Bitte bringen Sie die Kinder nach dem Gottesdienst auf den Pausenhof. Wir holen die ABC-Schützen dort ab und gemeinsam gehen wir in unser jeweiliges Klassenzimmer.

Um 11.00 Uhr können Sie wieder zur Schule kommen, damit wir vor dem Schulhaus noch ein Klassenfoto machen können (unter Einhaltung des Mindestabstands). 

Für die Gesundheit und das Wohl der gesamten Schulgemeinschaft bitten wir sehr herzlich der Einschulungsfeier fernzubleiben,

  • sollten Sie, Ihr Kind oder auch jemand aus Ihrer „1. Schultag-Feier-Gemeinschaft“ sich gesundheitlich nicht fit fühlen,
  • vor kurzer Zeit aus einem Risikogebiet nach Hause gekommen sein
  • oder gar Symptome haben, die auf eine Corona – Infektion hindeuten.

Die Schulanfänger werden auch ganz normal Pause machen, deshalb sollte ein Vesper und ein Getränk in die Büchertasche gepackt werden.

Da wir die Schultüten im Klassenzimmer auspacken werden, bitten wir Sie, ein kleines Geschenk ganz oben in der Tüte zu deponieren, damit wir nicht den kompletten Inhalt ausräumen müssen. Die Schultüte sollte einfach zu schließen sein, sodass die Kinder dies möglichst alleine bewerkstelligen können. 

Den Ablauf der 1. Schulwoche werden wir Ihnen am 1. Elternabend vorstellen.

Der Unterricht an den beiden ersten Schultagen wird nach der 4. Stunde enden. Ab Donnerstag, den 10.09.20 wird stundenplanmäßiger Unterricht sein. Den Stundenplan werden wir ebenfalls mit Ihnen auf dem 1. Elternabend besprechen.

 

Wir freuen uns schon heute auf den gemeinsamen Start in die Schulzeit. 

Mit freundlichen Grüßen

 Monika Staudter (1a) und Jessica Bezold (1b)


 

Mönchberg, den 31.08.2020

Liebe Kinder, liebe Eltern,

das neue Schuljahr steht vor der Tür…und viele fragen sich, wer am 08.09.2020 wohl vor der jeweiligen Klasse stehen wird! Drei „neue“ Lehrerinnen und ein Lehrer verstärken unser Team.

Folgende Klassenverteilung ist zum jetzigen Zeitpunkt geplant:

1a:    M. Staudter

1b:    J. Bezold

 

2a:    K. Vieweg

2b:    M. Weigel

 

3a:    S. Wolf und T. Bräutigam

3b:    S. Dreger

 

4a:    S. Schuck 

4b:    A. Hoffmann

 

4 Stunden WG: U. Wengerter

9 Stunden WG: D. Hein

 

Lehrkräfte ohne Klass-Leitung:

K. Lutz, D. Himsel, S. Mohr (mobile Reserve)

 

Wir hoffen, dass sich alle gut erholen konnten und freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen! Allen Neulingen und selbstverständlich auch allen „alten Hasen“ einen frohen Schulstart! Wir freuen uns auf euch!

Mit herzlichen Grüßen,

Kerstin Lutz und das gesamte Team der Schule Mönchberg


 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.